Recherche- und Arbeits­sti­pen­dien Bildende Kunst der Stadt Köln

                                   
Bewer­bung bis zum 15.11.2020

Zum zweiten Mal werden 15 Recherche- und Arbeits­sti­pen­dien Bildende Kunst der Stadt Köln an Kölner Künstler*innen und Kurator*innen vergeben.
Die Stipen­dien werden alters­un­ab­hängig ausge­schrieben und richten sich an profes­sio­nell arbei­tenden Kölner Künstler*innen sowie Kurator*innen. Die mit Mitteln der Stadt Köln ausge­statteten Stipen­dien sollen ermög­li­chen, im Förder­zeit­raum ohne finan­zi­ellen Druck zu arbeiten und ein einge­reichtes Projekt­vor­haben umzusetzen.

Das Konzept wurde 2019 vom Kulturamt und dem Kultur­werk des BBK – in Abstim­mung mit dem Netzwerk AIC und der Kölner Kultur­po­litik – entwi­ckelt. Die Ergeb­nisse der Recherche- und Arbeits­sti­pen­dien 2019 finden sie hier.

Der Bewer­bungs­zeit­raum ist bis zum 20.11.20

Auf der Website der Recherche- und Arbeits­sti­pen­dien sind alle relevanten Infor­ma­tionen, sowie das Bewer­bungs­for­mular zu finden.

The call for appli­ca­tion in english can be found here

Zusam­men­fas­sung:

Bezeich­nung: Recherche- und Arbeits­sti­pen­dien Bildende Kunst der Stadt Köln
Zielgruppe: profes­sio­nelle Kölner Künstler*innen und Kurator*innen
Förder­maß­nahme: Arbeits­sti­pen­dium
Alters­be­schrän­kung: keine
Vergabe: jährlich
Reich­weite: Köln
Bewer­bungs­ver­fahren: offene Ausschrei­bung
Bewer­bung: per Online-Formular, siehe: www​.recher​ches​ti​pen​dien​-koeln​.de

Ansprech­partner:
Kultur­werk des BBK Köln e.V., Mathi­asstr. 15, 50676 Köln

Ansprech­part­nerin: Petra Gieler
, E‑Mail Adresse: stipendien@ bbk- koeln. de

In Abstim­mung mit und geför­dert durch das Kulturamt der Stadt Köln