Recherche- & Arbeits­sti­pen­dien Bildende Kunst 2020

                                   
Einla­dung zur Abschluss­ver­an­stal­tung!

Zur aktuellen Website der Recherche- und Arbeits­sti­pen­dien Bildende Kunst => hier klicken

 

Zum zweiten Mal wurden 15 Recherche- und Arbeits­sti­pen­dien Bildende Kunst der Stadt Köln an Kölner Künstler*innen und Kurator*innen vergeben.

Auf der virtu­ellen Abschluss­ver­an­stal­tung am 25.5.2021 stellten die Stipendiaten*innen den Stand der Umset­zung ihres Projekt­vor­ha­bens vor. Die Modera­tion des Abends übernahm Aneta Rostkowska, Künst­le­ri­sche Leiterin der Temporary Gallery. 

 

Die Stipen­dien werden alters­un­ab­hängig ausge­schrieben und richten sich an profes­sio­nell arbei­tenden Kölner Künstler*innen sowie Kurator*innen. Die mit Mitteln der Stadt Köln ausge­statteten Stipen­dien sollen ermög­li­chen, im Förder­zeit­raum ohne finan­zi­ellen Druck zu arbeiten und ein einge­reichtes Projekt­vor­haben umzusetzen.

Das Konzept wurde 2019 vom Kulturamt und dem Kultur­werk des BBK – in Abstim­mung mit dem Netzwerk AIC und der Kölner Kultur­po­litik – entwi­ckelt. Die Ergeb­nisse der Recherche- und Arbeits­sti­pen­dien 2019 finden sie hier.


Aus 192 Bewer­bungen wählte die Jury folgende Vorhaben von Künstler*innen und Kurator*innen für eine Förde­rung aus:

Künstler*innen:

Julia Bünnagel
Brigitte Dunkel
Miriam Gossing
Lena Ditte Nissen
Florian Dedek
Marcel Hiller
Christof John
Tammo Lünemann
Tobias Maring
Btihal Remli
Camilo Adolfo Sandoval Mora
Vanja Smiljanic
Karen Zimmer­mann

Kuratoren:

Patrick Haas
Florian Müller

Die Jury 2020 bestand aus:

Kris Dittel (Kuratorin, Rotterdam)
Maurice Funken (Direktor NAK Neuer Aachener Kunst­verein)
Oliver Gather (Künstler, Düssel­dorf)
Linda Nadji (Künst­lerin, Köln)
Aneta Rostkowska (Direk­torin Temporary Gallery Köln), Jury-Vorsitz
Beratendes Mitglied war Nadine Müseler, Referentin für Bildende Kunst des Kulturamt Köln

 

Zusam­men­fas­sung:

Bezeich­nung: Recherche- und Arbeits­sti­pen­dien Bildende Kunst der Stadt Köln
Zielgruppe: profes­sio­nelle Kölner Künstler*innen und Kurator*innen
Förder­maß­nahme: Arbeits­sti­pen­dium
Alters­be­schrän­kung: keine
Vergabe: jährlich
Reich­weite: Köln
Bewer­bungs­ver­fahren: offene Ausschrei­bung
Bewer­bung: per Online-Formular, siehe: www​.recher​ches​ti​pen​dien​-koeln​.de

Ansprech­partner:
Kultur­werk des BBK Köln e.V., Mathi­asstr. 15, 50676 Köln

Ansprech­part­nerin: Petra Gieler
, E‑Mail Adresse: stipendien@ bbk​-koeln​.de

In Abstim­mung mit und geför­dert durch das Kulturamt der Stadt Köln